Gedanken zur Tageslosung Mittwoch 25.03.2020

Gedanken zur Tageslosung Mittwoch 25.03.2020

Wie kehrt ihr alles um! Als ob der Ton dem Töpfer gleich wäre, dass das Werk spräche von seinem Meister: Er hat mich nicht gemacht! und ein Bildwerk spräche von seinem Bildner: Er versteht nichts!
Jesaja 29,16
Alle miteinander bekleidet euch mit Demut.
1.Petrus 5,5

 

Heute, Mittwoch (25. März) gibt es ein „Donnerwetter“!  Es klingt wie eine Standpauke erboster Eltern, und ich sehe mich als Kind verlegen auf meine Schuhspitzen blickend dastehen. Was habe ich nur verbrochen?
Jesaja meint: Unser Handeln entspricht nicht unserer Geschöpflichkeit, wir wollen selbst Gott sein, wir können alles, machen alles, haben die Freiheit alles zu tun. Und der 1. Petrusbrief schildert den Gegenentwurf dazu: Demut. Sich mit Demut bekleiden, was für ein schönes Bild. Das ist für mich nicht „in Sack und Asche“ gehen, aber das Blatt mal wenden und eine andere Haltung an den Tag legen. Nicht „hamstern“, sondern schenken. Nicht „wollen“, sondern bitten.
Über die Freiheit der Christenmenschen, erlöst und befreit zu sein, und doch demütig, möchte ich heute mal nachdenken. Bei allem was ich sage und schreibe: mal kurz innehalten….. Ich versuche es, Sie und Ihr auch? Ich bin sicher, uns wird das neue „Kleid“ gut stehen.

Einen guten Mittwoch wünscht Eure Pfarrerin
Andrea Stangenberg-Wingerning